Kaputte Ukulele

Mein Sohn hat vor ein paar Jahren eine Ukulele geschenkt bekommen. Er hat damit auch viel gespielt, aber wie das so ist mit Kindern, irgendwann landete sein Poppes* auf dem Hals der Ukulele der darauf hin zerbrach. An kleben ist nicht zu denken, die Seiten würden die Klebestelle unter konstanter Spannung halten, und der nächste Bruch ist vorprogrammiert.

*Alternativ auch Arsch
shot_1381832820648
Also das Teil erst mal runter in den Bastelkeller. Und bis vor ein paar Tagen hatte ich keine Idee was ich damit machen soll. Das hat sich nun aber mal richtig geändert. und zwar werde ich das Teil zu einem zweiten musikalischen Leben verhelfen. Und zwar mit einem weiteren Teilespender. Einem Monotron Duo
Monotron Duo
Der Monotron Duo ist ein Analogsynthesyzer der auf einer Platine einen Synthesizer mit 2 Oszillatoren und einer X-Mod Schaltung sowie einem Filter unterbringt. Das Teil ist nach Vorlage klassischer Synths von Korg gebaut. Das Filter ist das selbe wie beim Korg MS-10 und MS-20, die Oszillatoren und die X-Mod Schaltung basieren auf dem MonoPoly.

Das schöne an den Teilen? Die kosten im Verkauf unter 40 Euro, sind batteriebetrieben, haben einen richtig geilen, fetten, analogen Sound und die Platinen sind so gebaut das sie leicht zu erweitern sind. Und genau da setze ich an.

Was ist der Plan?
wholepageNun, ich werde einen 10 Schritt Sequencer bauen (Baby 10, klick auf das Miniaturbild öfnet den Artikel der alles erklärt) und damit den Monosynth antriggern. Diesen werde ich noch ein wenig modden und das beides dann in die (geklebte) Ukulele einbauen.
Und wenn das alles gut geht sollte ich eine elektrische Wanderukulelen Groovebox “für in der Tasche dabei” haben.

Und natürlich habe ich auch schon ein paar weitere Ideen, aber als nächstes wird erst mal das Board durch gemessen und die Kontaktstellen verlötet…

2 thoughts on “Kaputte Ukulele

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>